Wie fängt man an?

Bis jetzt weißt Du schon, wie man Steine fängt.
Jedoch ist am Anfang eines richtigen Spieles das Spielbrett noch leer, Du musst auf einem Spielbrett spielen, auf dem noch nichts ist.

Schaue bitte zuerst auf das 19×19 Spielbrett, auf dem man sieht, wie jedes Gebiet genannt wird.

Wie oben gezeigt, werden die Gebiete in der Nähe der 4 Ecken "corner / Ecke" genannt, das Gebiet zwischen zwei Ecken nennt man "side / Rand" und die Mitte heißt "middle / Mitte".
Es gibt keine festen Grenzen zwischen diesen Gebieten und wir benutzen diese Namensgebung nur zur Verständlichkeit.

In welchem Gebiet fängst Du an zu spielen?


Das Ziel von Go ist, soviel Gebiet wie möglich zu erobern. Zu Beginn versucht man dazu, leere Felder zu umzingeln.

Im linken Diagramm sieht man zwei schwarze Gruppen: eine in der linken oberen Ecke, die andere am rechten Rand.
Jede umschließt neun freie Felder, bzw.: 9 Punkte.

Die weiße Gruppe in der Mitte hat auch 9 Punkte. Die von Steinen der gleichen Farbe umschlossenen freien Schnittpunkte nennt man Gebiet.

Somit umschließt jede der drei oben genannten Gruppen jeweils ein Gebiet von 9 Punkten. Zähle zu jeder Gruppe die Anzahl der Steine, die benötigt wurden um das Gebiet zu umschließen.

  • Ecke - 6 Steine
  • Rand - 9 Steine
  • Mitte - 12 Steine
Also kann man in der Ecke mit dem geringsten Aufwand Gebiet machen. In der Mitte dagegen ist der Aufwand am größten.

Deshalb versucht zu Beginn jeder Spieler, sich die Ecken zu sichern. Äußerst selten sieht man in dieser Phase einen Satz in der Mitte.


Dies ist ein echtes Spiel, welches von zwei professionellen Spielern gespielt wird.
Beobachte das Spiel, indem Du mehrmals den ">" Knopf drückst.
Nur die ersten 20 Züge werden gezeigt.

Du kannst sehen, dass die ersten 4 Züge in den 4 Ecken gespielt werden und dass dann zu den Rändern hin erweitert wird.
Dieses Spiel beginnt sehr ruhig, ohne dass ein Stein geschlagen wird.

Wie sieht es nach den 20 Spielzügen mit dem "Kräftegleichgewicht" aus?

Das schwarz schattierte Gebiet markiert das Gebiet, in dem Schwarz stark ist, im weißen Gebiet hat Weiß mehr Einfluss.
Daher gehören alle Ecken und Ränder entweder Schwarz oder Weiß.
Jedoch ist dies noch nicht sicher entschieden - es kann jederzeit zu einer "Invasion" kommen.

Wenn Du versuchst Ecken und Ränder abzustecken, nur weil sie leicht zu bekommen sind, wirst Du deine Ausbreitung in die Mitte verzögern.
Und wenn Du deine Steine gar nicht in der Mitte hast, wird es ein sehr großer Nachteil sein, sobald ein Kampf beginnt, da die Steine in der Mitte einen Einfluss in jede Richtung haben können, was sehr hilfreich ist.

Diese Strategie in der Eröffnung wird "Fuseki" genannt.


Weiter

Inhaltsverzeichnis

Home